1 Bundesliga Wiki

1 Bundesliga Wiki Navigation menu

Die Fußball-Bundesliga (zur Abgrenzung von der 2. Fußball-Bundesliga bisweilen auch als 1. Fußball-Bundesliga bezeichnet) ist die höchste Spielklasse im. Januar Nach 16 Jahren entfiel die Regel, nach der der amtierende Meister im Eröffnungsspiel ein automatisches Heimrecht hat; die Saison begann. 1. Deutschland Deutschland · Karl-Heinz Körbel, , Eintracht Frankfurt Logo 77​. Weitere Rekordmeister waren der 1. FC Nürnberg, der mit dem VfB Leipzig​. Mit Bundesliga wird eine Spielklasse bezeichnet, die sich auf Sportler bzw. Mannschaften aus dem Gesamtgebiet eines bzw. dieses Bundes erstreckt.

1 Bundesliga Wiki

Seit wird die Bundesliga bundesweit eingleisig mit zwölf Mannschaften ausgetragen. Rekordmeister der Bundesliga ist der 1. FFC. 1 Aufstiegsrunden zur Bundesliga (Regionalliga /64–/74). Aufstieg zur Bundesliga /65; Aufstieg zur Bundesliga /66; Aufstieg zur. Die Fußball-Bundesliga (zur Abgrenzung von der 2. Fußball-Bundesliga bisweilen auch als 1. Fußball-Bundesliga bezeichnet) ist die höchste Spielklasse im.

1 Bundesliga Wiki Video

18 Clubs, 18 Goals - The Best Goal by Every Bundesliga Team in 2019/20 So Far Of the 36 professional football clubs in the Bundesliga and FC Köln announced on 1 May that three people at the. 1 Aufstiegsrunden zur Bundesliga (Regionalliga /64–/74). Aufstieg zur Bundesliga /65; Aufstieg zur Bundesliga /66; Aufstieg zur. Die 1. Squash-Bundesliga der Herren ist die höchste Spielklasse im deutschen Squash. In diesem Wettbewerb wird seit der Saison /80 der Deutsche. In der ursprünglich zweigleisig und seit –19 eingleisig ausgetragenen Liga spielen aktuell 14 Mannschaften. Inhaltsverzeichnis. 1. Seit wird die Bundesliga bundesweit eingleisig mit zwölf Mannschaften ausgetragen. Rekordmeister der Bundesliga ist der 1. FFC.

1 Bundesliga Wiki Video

18 Clubs, 18 Goals - The Best Goal by Every Bundesliga Team in 2019/20 So Far Augustabgerufen am 5. April in dieser Version in die Here der exzellenten Artikel aufgenommen. Help Community https://newtheater.co/online-casino-kostenlos/fifa-19-pc-demo.php Recent changes Upload file. Weitere Rekordmeister waren der 1. Die Bundesliga wurde für eine Saison auf zwei Gruppen zu je elf Mannschaften aufgestockt. Bundesliga wurden am Nuremberg: kicker.

What are your favourite team be wearing this season, and how can you look like them? The Bayern striker says his desire to keep improving is behind him reaching ever greater heights in the Bundesliga.

With 34 goals, the Bayern man beats Timo Werner in second by six. The excitement of the Bundesliga plus all the latest news, views, features and exclusive video content at your fingertips ALL the highlights from the final day!

Leroy Sane: 10 things on Bayern's superstar signing! Official Partners of the Bundesliga. All Clubs.

Union Berlin. Leverkusen vs. Alaba: "Flick has a way of leading that I've never seen before" He may have worked under Guardiola, Heynckes and Ancelotti and more at Bayern, but Flick has something David Alaba has never seen before.

Most Shared Heidenheim hold man Bremen. How does Bundesliga promotion and relegation work? Od U neredu pred konac Drugog svjetskog rata, trofej je nestao.

Prije Prvi naslov prvaka kupa je pripao 1. FC Nürnbergu. Natjecanje za Tschammerpokal je trajalo do Izvornih 16 Gauliga se razbilo u 30 manjih, lokalnijih liga.

Kao zanimljivost, u to vrijeme nije bilo "nagrade" za koju se igralo. Do te No komplikacijama ni onda nije bio kraj.

Do Od pokretanja Bundeslige In der Tabelle wurden dabei für jede Mannschaft die gewonnenen Punkte zu den nicht gewonnenen bzw.

Bundesliga zuständig ist, vergibt sie die Übertragungsrechte an den Spielen der Lizenzligen für Fernseh- und Hörfunkübertragungen sowie im Internet.

Bundesliga zuständig. Die Lizenz wird aufgrund sportlicher, rechtlicher, personell-administrativer, infrastruktureller und sicherheitstechnischer, medientechnischer sowie finanzieller Kriterien vergeben.

Hierbei wird die Finanzlage wirtschaftlich schwächerer Klubs, die ihre Lizenz nur mit Auflagen erhalten, im Herbst erneut geprüft.

Auf der Basis der Bilanz zum Juni eines Jahres und aktualisierter Planrechnungen müssen die betroffenen Vereine den Nachweis der Liquidität bis zum Saisonende erbringen.

Wenn dies nicht gelingt, können weitere Auflagen festgelegt werden. Bei deren Nichterfüllung drohen Sanktionen bis hin zum Punktabzug während der laufenden Saison.

Aufgrund des besonderen Augenmerks auf die Prüfung der Liquidität , also der Betrachtung, ob die Vereine in der Lage sind, den Spielbetrieb für die kommende Saison aufrechtzuerhalten, musste seit der Gründung der Bundesliga noch nie ein Verein während der laufenden Spielzeit Insolvenz anmelden oder seine Mannschaft aus finanziellen Gründen vom Spielbetrieb zurückziehen.

Erhält ein Verein keine Bundesligalizenz, so gilt er vorbehaltlich der dort gültigen Zulassungsvoraussetzungen als Absteiger in die 3.

Liga und rückt somit an den Schluss der Tabelle der 2. Bundesliga der vorangegangenen Spielzeit. Die Anzahl der aus sportlichen Gründen abgestiegenen Mannschaften verringert sich entsprechend.

Auf der nationalen DFB-Tagung am Oktober wurden entsprechende Pläne vorgelegt, aber die Regionalverbände wiesen das Vorhaben ab.

Dies führte dazu, dass die in Ligaspielen oftmals zu wenig geforderten Spieler international nicht mehr konkurrenzfähig waren, und spanische oder italienische Vereine den Europapokal dominierten.

In Westdeutschland diskutierte man nach dem Zweiten Weltkrieg erneut über die Einführung einer landesweiten Profiliga. Wie bereits vor dem Krieg waren die Landesverbände gegen die Idee einer Bundesliga.

Viele Kritiker befürchteten, dass die Vereine zahlungsunfähig würden. Neuberger schlug , wenige Wochen, nachdem die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Chile im Viertelfinale ausgeschieden war, erneut die Schaffung einer einheitlichen höchsten Spielklasse vor.

Am In der neu geschaffenen Liga sollten 16 Mannschaften spielen, von denen je fünf aus der Oberliga Süd und der Oberliga West , drei aus der Oberliga Nord , zwei aus der Oberliga Südwest und eine aus der Berliner Stadtliga kommen sollten.

Für die Qualifikation der Mannschaften sollten sportliche und wirtschaftliche Kriterien bestimmend sein, wobei nur ein Verein pro Stadt infrage kam.

Zudem mussten infrastrukturelle Rahmenbedingungen vorhanden sein. So musste ein Verein zum Beispiel ein Stadion mit mindestens Die Details zu der sogenannten Zwölfjahreswertung wurden am 6.

Oktober vom DFB-Beirat festgelegt. Von den 74 Oberligavereinen bewarben sich 46 für die erste Bundesligasaison.

Januar wurden mit dem 1. FC Nürnberg , dem 1. Für die restlichen sieben Plätze verblieben somit noch 20 Vereine, welche unterdessen vergeblich versuchten, eine Aufstockung der Liga auf 18 oder 20 Klubs zu erreichen.

Die restlichen 13 Vereine mussten in die als zweithöchste Spielklasse unter der Bundesliga gegründete Regionalliga. Die Auswahl der 16 an der ersten Bundesligasaison teilnehmenden Vereine war teilweise stark umstritten.

So wurde der 1. FC Saarbrücken nicht aus sportlichen Gründen, sondern aufgrund seines Stadions und der Infrastruktur aufgenommen.

Aus sportlichen Gesichtspunkten hätte sich neben dem 1. FC Kaiserslautern jeweils 33 Spielzeiten die drei Gründungsmitglieder mit der nächstlängsten ununterbrochenen Zugehörigkeit erstmals abgestiegen.

Neuland war die Bundesliga nicht nur insofern, als der DFB nun erstmals eine überregionale Spielklasse für sein gesamtes Gebiet unterhielt.

Daraus ergab sich unter anderem, dass bei Vertragsablauf keine unbegründete Freigabeverweigerung durch den abgebenden Verein mehr möglich war, auch wenn in Streitfällen die Beweislast nach wie vor beim Spieler lag.

Ausnahmen gab es bis dahin nicht; so konnte der 1. Der erste Spieltag der ersten Bundesliga-Saison war der August Der damals bereits professionell geführte 1.

Nun reklamierten die beiden sportlichen Absteiger Karlsruher SC und FC Schalke 04 den durch den Zwangsabstieg freigewordenen Platz für sich anders als heute gab es für solche Fälle keine eindeutige Regelung und erhoben Einspruch gegen den eigenen Abstieg.

Politische Obertöne klangen dabei mit, hatten doch alle Bundesregierungen seit betont, dass die drei Westsektoren Berlins fest mit der Bundesrepublik verbunden seien.

Trotz eines Sieges zum Saisonauftakt stieg Tasmania nach nur einer Spielzeit als schlechteste Mannschaft der Bundesligageschichte wieder ab und stellte dabei sieben auch 54 Jahre später noch gültige Negativrekorde auf: geringste Zahl an erzielten Toren 15 und höchste Zahl an Gegentoren , wenigste Pluspunkte 8 , wenigste Siege 2 , meiste Niederlagen 28 , geringste Zuschauerzahl eines Spiels und längste sieglose Serie 31 Spiele in Folge.

Bis wurde in jedem Jahr ein anderer Verein Meister. Mit dem 1. FC Nürnberg stieg zum ersten und bisher einzigen Mal ein amtierender Meister ab.

Im Europapokal der Landesmeister schieden die ersten Bundesligameister spätestens im Viertelfinale aus, obwohl einerseits in den Vorjahren Eintracht Frankfurt das Finale und der Hamburger SV sowie Borussia Dortmund das Halbfinale erreicht hatten und andererseits die Pokalsieger im Europapokal der Pokalsieger sehr erfolgreich waren.

Anfang der er Jahre wurde die Liga durch den am 6. Insgesamt wurden 52 Spieler, zwei Trainer sowie sechs Vereinsfunktionäre bestraft.

Die Zuschauer bestraften die Vereine mit ihrer Abstinenz. Neben dem Skandal wurden damals auch andere Gründe für den Besucherschwund intensiv diskutiert, unter anderem der mangelnde Komfort in den Stadien und die steigende Fernsehberichterstattung.

Erst durch die WM , für die viele Stadien um-, aus- oder neugebaut wurden, und vor allem durch deren Gewinn stiegen das Ansehen und die Zuschauerzahlen wieder.

Insgesamt neun Spielzeiten hintereinander gewann einer der beiden Vereine die Meisterschaft. Dabei musste Borussia Mönchengladbach aufgrund der geringeren Zuschauerkapazität des eigenen Stadions im Gegensatz zum bayerischen Konkurrenten, der nach den Olympischen Spielen ins neue Olympiastadion umgezogen war, immer wieder Leistungsträger ins Ausland verkaufen.

So war man gegen Ende der er nicht mehr konkurrenzfähig. Während der Meistertitel der bisher letzte für Mönchengladbach war und die Mannschaft und sogar abstieg, konnte Bayern München in den Folgejahren seine Dominanz weiter ausbauen.

April durch ein gegen Borussia Dortmund. In den Folgejahren stiegen sowohl die Ablösesummen als auch die Spielergehälter sehr stark weiter.

International waren die er das erfolgreichste Jahrzehnt der Bundesligavereine. Zudem wurde in jedem Wettbewerb noch einmal das Finale erreicht.

In den er Jahren sanken die Zuschauerzahlen in den Bundesligastadien wiederum. Dies lag unter anderem daran, dass mehrere deutsche Stars zu ausländischen Vereinen wechselten.

Obwohl die Nationalmannschaft und jeweils das WM-Finale erreichte, waren ihre Auftritte weniger attraktiv. Um dem Ausbleiben der Zuschauer wegen der schlechten Wetterverhältnisse entgegenzuwirken und weil in den Wintermonaten die Plätze oftmals unbespielbar waren, wurde die Winterpause auf acht Wochen verlängert.

Doch auch der FC Bayern München hatte den Abgang der in den er Jahren überragenden Spieler gut verkraftet und konnte auch im neuen Jahrzehnt an die vergangenen Erfolge anknüpfen.

Ab Mitte der er Jahre hatten sie sich allerdings mit Werder Bremen eines neuen Kontrahenten aus dem Norden zu erwehren.

Der FC Bayern München aber baute seine Dominanz aus und löste mit dem Gewinn der neunten und zehnten Deutschen Meisterschaft und den vorherigen Rekordhalter 1.

Das Duell mit den Bremern blieb aber noch ein paar Jahre bestehen. Nachdem sie und noch knapp scheiterten, gewann Werder Bremen zum zweiten Mal die Meisterschaft und blieb auch in den folgenden Jahren stark.

Auch wenn bis auf immer mindestens ein Bundesliga-Verein das Halbfinale eines europäischen Wettbewerbs erreichte, konnten die Erfolge der er Jahre nicht wiederholt werden.

Seit Beginn der er Jahre erfreut sich die Bundesliga wieder wachsender Beliebtheit. Dies wird einerseits auf den sportlichen Erfolg der Nationalmannschaft dritter WM-Titel und dritter EM-Titel zurückgeführt, andererseits wurde die Bundesliga in den Medien gezielt vermarktet.

Der sportliche Wettbewerb in der Liga war deutlich ausgeglichener als in den Jahren zuvor. Fünf Vereine gewannen in diesem Jahrzehnt die Meisterschaft.

Auch in den ern erreichten Bundesligavereine in jedem Jahr mindestens ein europäisches Halbfinale. Zudem wurde in jedem Wettbewerb ein weiteres Mal das Finale durch eine Bundesligamannschaft erreicht.

FC Kaiserslautern oder der 1. FC Köln nach langjähriger Ligazugehörigkeit erstmals in die 2. Bundesliga ab.

Dem 1. Seit gewann Bayern München 13 Meistertitel. Die Meisterschaft entschied sich sechsmal erst am letzten Spieltag. Noch dramatischer war die Meisterschaftsentscheidung ein Jahr später , als sich der FC Schalke 04 nach dem erfolgreichen Ende seines Spieles bereits als Deutscher Meister wähnte, doch Bayern München in der Nachspielzeit noch das benötigte Tor zur Titelverteidigung erzielte.

Allerdings betraf dieser nur Spiele der 2. Trotzdem stiegen die Zuschauerzahlen auf immer neue Bestmarken. Den europaweit höchsten Zuschauerschnitt erreichte mit Auch der Anteil weiblicher Zuschauer nahm zu.

Der SV Werder konnte sich durchsetzen und zog als erste deutsche Mannschaft seit in das Finale eines europäischen Klubwettbewerbs ein.

Hier unterlagen sie gegen Schachtar Donezk mit n. Im Finale unterlagen die Münchener mit gegen Inter Mailand. Alle schafften es in die K.

Mit den drei aufeinanderfolgenden Titelgewinnen , und stieg Pep Guardiola zum erfolgreichsten ausländischen Bundesligatrainer auf.

Gleichzeitig war dies auch das erste Mal in der Geschichte der Bundesliga, dass ein Verein vier Titel in Folge erringen konnte.

Bei 16 Siegen und einem Unentschieden und dem besten Torverhältnis von erfuhr sie keine Niederlage. In der nationalen Presse wird die Bundesliga daher oft auch als eintönig oder sogar langweilig beschrieben.

Im internationalen Vergleich fällt die Bundesliga dagegen wieder ab. Deutsche Mannschaften spielen in den europäischen Pokalwettbewerben nur noch eine untergeordnete Rolle.

Im Dezember war entschieden worden, die Kameratechnologie Hawk-Eye einzusetzen. August eingesetzt. Mai fand eine Erhöhung des Auswechselkontingents auf bis zu fünf Spieler, die innerhalb von drei Zeitfenstern eingewechselt werden können, statt.

Zum Saisonende stiegen die Hamburger jedoch erstmals in die 2. Derzeit hat Werder Bremen mit 56 Spielzeiten die insgesamt meisten Jahre in der Bundesliga gespielt, unterbrochen nur durch ein Jahr in der 2.

Bayern München gehört seit seinem Aufstieg am längsten ununterbrochen der Bundesliga an. Lediglich der 1. Dabei wies Unterhaching mit rund Eine Übersicht zu allen Vereinen, die jemals in der Bundesliga gespielt haben, liefert die Liste der Vereine der Bundesliga.

Auf diesen Karten werden die geografischen Positionen sämtlicher Vereine der Bundesligageschichte angezeigt. Zusätzlich kann er die Victoria , den früheren Meisterpokal, der nach dem Zweiten Weltkrieg verloren gegangen war, erhalten.

Zudem darf ein Verein ab drei gewonnenen Bundesliga-Meisterschaften einen, ab fünf einen zweiten, ab zehn einen dritten sowie ab 20 errungenen Meisterschaften einen vierten Meisterstern über dem Vereinswappen tragen.

Der amtierende Meister darf in der laufenden Spielzeit auch eine goldene Version des Bundesliga-Logos auf dem Ärmel tragen.

In den bisher 57 Spielzeiten der Bundesliga errangen insgesamt zwölf verschiedene Vereine den Meistertitel.

Die Zusammensetzung der Bundesliga ändert sich jedes Spieljahr durch den Abstieg der letztplatzierten Vereine, die im Gegenzug durch die besten Mannschaften der darunterliegenden Klasse ersetzt werden.

In den ersten beiden Jahren spielte die Liga mit 16 Mannschaften, von denen in der ersten Saison zwei Teams abstiegen.

Neben dem 1. Alle anderen Vereine, die seither nur für eine Saison in der Bundesliga spielten, bestritten 34 Spiele. Zudem wurde Tasmania Berlin aus politischen Gründen in die erste Liga versetzt.

Auch nachdem die Bundesliga auf 18 Mannschaften aufgestockt worden war, blieb es zunächst bei zwei Absteigern.

Bis zur Einführung der 2. Bundesliga spielten die bestplatzierten Mannschaften der Regionalligen in einer Aufstiegsrunde die beiden Aufsteiger in die Bundesliga aus.

Nach Gründung der 2. Die beiden Meister der anfangs noch in eine Nord- und Süd-Staffel gegliederten 2.

Bundesliga stiegen direkt auf. Der dritte Aufstiegsplatz wurde durch Aufstiegsspiele der beiden Vize-Meister ermittelt.

Nach Einführung der eingleisigen 2. Zwischen dem Drittplatzierten der 2. Bundesliga und dem Um wieder auf die übliche Anzahl von 18 zu kommen, mussten zum Ende dieser Spielzeit vier Mannschaften direkt absteigen.

Dabei spielt, wie bereits in den ern, der Tabellendrittletzte der Bundesliga gegen den Dritten der 2. Bundesliga in Hin- und Rückspielen um den Klassenverbleib bzw.

Acht Vereine schafften es, aus der dritten Ligaebene Ober-, Regionalliga bzw. Liga in die 2. Bundesliga und ein Jahr später sofort in die Bundesliga aufzusteigen.

Liga verbleiben durfte. Damit ist die Alemannia die Mannschaft mit der längsten Bundesliga-Abstinenz.

Allerdings währte diese Erstklassigkeit nur eine Saison. Sowohl Rekordaufsteiger in die Bundesliga als auch Rekordabsteiger aus der Bundesliga ist der 1.

Der einzige Verein, der es schaffte, als Aufsteiger die Meisterschaft zu gewinnen, war der 1. Die einzige Mannschaft, die als amtierender Meister abstieg, war der 1.

Erstmals wurde die Marke von 4 Mrd. Euro übertroffen, darüber hinaus war es bereits der Umsatzrekord in Folge.

Den Einkünften standen Aufwendungen in Höhe von insgesamt 3, Mrd. Zur Finanzierung eines Teils der Baukosten ist es inzwischen üblich, den Stadionnamen an einen Sponsor zu verkaufen.

Hierdurch verloren in den letzten Jahren viele Stadien ihren traditionellen, teilweise über Jahrzehnte bestehenden Namen, was vor allem von Seiten der Fans kritisiert wird.

Signal Iduna Park Dortmund. Olympiastadion Berlin. Es gibt jedoch auch weiterhin in jedem Stadion gesonderte preisgünstige Stehplatzbereiche, die meist aber durch Jahreskarten belegt sind.

Nachdem der Zuschauerschnitt in den er Jahren noch bis unter Der Ligaschnitt lag bei Der aktuell gültige Zuschauerrekord eines Spiels wurde am September im Olympiastadion Berlin aufgestellt, als FC Köln sahen.

Januar lediglich Zuschauer bei. Im Laufe der Zeit wurden die Spieltage immer weiter aufgesplittet, in späteren Jahren hauptsächlich um mehr Livespiele im Fernsehen übertragen zu können.

Bereits in den er-Jahren wurden Spiele am Freitagabend bzw.

1 Bundesliga Wiki Navigationsmenü

Werner Melzer. Eintracht Frankfurt. Aus jeder Staffel qualifizierten sich die Teams auf Position 2 bis 6. Die Saison diente als Qualifikation. Nicht mehr click to see more verfügbar. Jürgen Grabowski. 1 Bundesliga Wiki 1 Bundesliga Wiki FC Augsburg and Bayern Munich. Karlsruher SC. DHL bis zum Lediglich der 1. Danach entscheiden die erzielten Auswärtstore in allen Spielen. Die Lizenz wird aufgrund sportlicher, rechtlicher, personell-administrativer, infrastruktureller und sicherheitstechnischer, medientechnischer sowie finanzieller Kriterien vergeben. Bernd Nickel. Felix Zwayer. Bis wurde bei Punktgleichheit article source die Tordifferenz, sondern der Torquotient herangezogen. Steffen Baumgart. Bereits in den er-Jahren wurden Spiele am Freitagabend bzw. RW Essen. Werder Bremen. Markus Schmidt. Jürgen Schulz. Weser-StadionBremen. Es stieg der 1. FC Augsburg. Karl-Heinz Körbel. Die Bundesliga dominiert die Sportberichterstattung der meisten deutschen Tageszeitungen. In: fernsehgelder. In den ersten beiden Jahren spielte die Liga mit 16 Mannschaften, von denen in der ersten Saison zwei Teams abstiegen. FC Union Berlin. Nach Gründung der 2. Retrieved 10 January Voith-ArenaHeidenheim. A new article source was announced for the —11 season in order to modernise the brand logo just click for source all media platforms.

2 comments

  1. Ich meine, dass Sie den Fehler zulassen. Ich biete es an, zu besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *